Schulpastoral

Bistum Regensburg

Geschafft KEB Fluechtlingstag

An diesem Studientag geht es um den besonderen und unverzichtbaren Beitrag des Ehrenamts zur Integration, um die Stärkung ehrenamtlich Engagierter, um das Verhältnis von Haupt- und Ehrenamt. Weitere Themen sind aber z.B. auch die Integration der Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und ein Überblick über Neuerungen in der Asylrechtsprechung.
Mehr zum Studientag

Wann? - Sa 30.03.2019, 9:30 - 16:00 Uhr

Wo? - KHG Regensburg, Weiherweg 6a, 93051 Regensburg

Wer? - Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.

TitelbildSP18klein

Es ist irre, was wir Menschen gerade mit unserer Welt machen. Aufheizen - ausbeuten - zerstören - zubetonieren - mit Plastikmüll übersäen - Tiere ausrotten - Tiere ausbeuten - .... 
Vielen Menschen geht es deswegen auch nicht besser. Sie müssen ihre Heimat verlassen - Kinder haben keine Schulbildung - Hungerlöhne für Billigwaren - Kinderarbeit - Frauen ohne Rechte - ...

Deshalb laden wir Sie ein, in diesem Schuljahr etwas gegen diesen Irrsinn zu tun. Zusammen mit ihren Schülern, Kolleg/innen, Eltern. Starten Sie ein Projekt - klein oder groß - Alles zählt!
Ideen, Anregungen und Unterstützung finden Sie in unserem neuen Fortbildungsprogramm.
Als Starthilfe können Sie zusammen mit Schülern eine zweitägige Einführungsveranstaltung in Windberg, Kloster Ensdorf oder im Bildungshaus Johannisthal besuchen. Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie mit ihrem Projekt an unserem Wettbewerb teil und gewinnen Sie einen Aufenthalt in einem diözesanen Bildungshaus mit Umweltstation für die ganze Klasse oder andere Preise!

Ihr Team der Schulpastoral

Das Fairtradeteam der Grundschule Zeitlarn auf dem Wochenmarkt. 

fairaufmWochenmarkt
Im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit verkauften die Streitschlichter (Motto: "Fair streiten-fair verkaufen")  fair gehandelte Waren wie Kaffe, Schokolade und andere Produkte auf dem Zeitlarner Wochenmarkt. Initiert von der Schulpastoralbeauftragten Monika Karsten und unterstützt durch die Frau des Bürgermeisters waren die Mädchen und Jungen begeisterte Vertreter des fairen Handels. Am besten schmeckte den Besuchern der fantastische frische faire Espresso.

Martina Spießl, Religionslehrerin i.K. und Mitarbeiterin der Schulpastoral, organisierte zusammen mit Desiree Logemann (JaS) die Entwicklung der MS Niederaichbach zur "Schule ohne Rassismus".
"Wir akzeptieren jeden Menschen in seiner Verschiedenheit und erleben diese als Bereicherung", so lautet der Grundsatz dieses Projekts.
Ganz ähnlich der Ansatz der Schulpastoral: "Der Mensch im Mittelpunkt". Hier wird jede(r) an einer Schule als Abbild Gottes gesehen mit gleicher Würde, die es zu achten gilt.

NiederaichbachMSohneRassismus
Den ganzen Artikel finden Sie unter https://www.idowa.de/inhalt.niederaichbach-grund-und-mittelschule-ist-schule-ohne-rassismus.36a9d6d6-dfd1-486b-bf73-7c358d56f5fd.html

Wir gratulieren den Schüler/innen und dem Kollegium zu dieser Auszeichnung!

„Upcycling“ - „Noch nie gehört!“ – „Was ist das?“, werden sich viele fragen. „Upcycling“ ist der Versuch aus Plastikabfall – oder auch alten Upcycling SBKleidungsstücken, Verpackungen oder Blech – etwas Neues zu gestalten. Vielleicht haben Sie schon mal Taschen gesehen, die aus alten Saftpackungen geflochten wurden. Oder auch Geldbörsen.
Im Rahmen der Schulpastoral und in Kooperation mit der Umweltstation Landshut beschäftigen sich die SchülerInnen des SFZ mit dem Thema „Nachhaltigkeit“.
An einem Projekttag gestalteten die SchülerInnen aus alten Kartons und Verpackungen Tisch-Kickerkästen. Vor dieser praktischen schönen Arbeit leitete Svenja Freund von der Landshuter Umweltstation die Schüler an, über den Gebrauch von Plastik und die Folgen nachzudenken.
Was viele Schüler sichtlich berührte, weil so viel Plastikmüll im Meer treibt und viele Fische daran sterben. Dank ihrer tollen Anleitung schafften es dann die Schüler in Partnerarbeit fast ganz allein die Tischkickerkästen herzustellen und voller Stolz mit nach Hause zu nehmen.

 

Unterkategorien